Spezialoberflächenbeschichtung für Keramik | Nanotechnologie im Bad

Nanoversiegelung für keramische Oberflächen

Spezialoberflächenbeschichtung im Badezimmer

Nach wie vor ist auch in modernen Badezimmern Keramik oder Glas-Keramik das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, bewusst Akzente zu setzen und die Stilrichtung vorzugeben. Keramische Oberflächen finden sich sowohl als Waschbecken, Toiletten oder Bidets als auch, im flächigen Einsatz, an der Wand oder auf dem Fußboden. Gerade auf weißer Keramik sind Kalkablagerungen oft erst dann auszumachen, wenn nur noch der Einsatz von scharfen Reinigern zur Entfernung infrage kommt.

Die Verträglichkeit solcher Produkte mag im Rahmen der gesetzlichen Grenzwerte gegeben sein, aber wenn eine chemische Belastung vermeidbar ist, sollte man es auch tun. Es kann daher hilfreich und hygienisch sein, Waschbecken oder auch Toiletten mit einer Spezialoberflächenbeschichtung zu versehen. Rückstände haften nicht mehr so leicht in den mikroskopisch kleinen Poren der Keramik und das Bad sieht einfach sauberer und gepflegter aus – und das bei reduziertem Reinigungsaufwand.

Die geschilderten Sachverhalte sind ebenfalls bei glasierten Fliesen anwendbar. Selbst wenn die Fliesen an der Wand verbaut sind, kommt es im Bereich der Dusche oft zu Verkalkungen und einem unansehnlichen grauen Schleier auf den Fliesen. Wir möchten Sie mit der Anwendung unserer Nanoprodukte nicht alleine lassen und Ihnen deshalb den unseren Service auch im heimischen Badezimmer bieten.

Nanoprodukte für Hotel, Gaststätten und Industrie

Nicht nur im privaten Bereich, sondern auch im Hotelgewerbe oder im Gaststättengewerbe kommt der Sauberkeit und Hygiene der sanitären Einrichtungen eine entscheidende Bedeutung zu. Nichts ist schlimmer, wenn Gäste trotz eines guten Bettes oder eines leckeren Gerichtes dem Hotel oder dem Restaurant eine schlechte Kritik aufgrund eines mangelhaften – vielleicht sogar unbegründeten, weil nur auf die Optik fixierten – Bad-Bereichs ausstellen. Mit einer Spezialoberflächenbeschichtung gelingt es jedem guten Gastgeber seinen Gästen und seinem Haus einen Mehrwert zu verschaffen und die laufenden Kosten für die Reinigung zu reduzieren.
Mittelständischer Unternehmer oder auch Konzerne können ihren Mitarbeitern in den zur Verfügung gestellten Duschen und Umkleiden durch die Aufbringung einer Nanoversiegelung ebenfalls etwas Gutes tun. Die Mitarbeiter erkennen die Wertschätzung ihrer Arbeit und fühlen sich in sauberen Räumlichkeiten deutlich wohler. Somit sind sie motivierter bei allen Tätigkeiten und der positive Ruf des Unternehmens in der Region wird gefestigt. Durch die verminderten Reinigungsaufwände ergibt sich ein langfristiger Kostenvorteil – Nanotechnologie sinnvoll eingesetzt.